5 Gründe warum der Großhandel auf B2B-Plattformen setzen sollte

Der Online Großhandel profitiert im E-Commerce von B2B-Plattformen wie Wucato

Die Zukunft ist digital, auch im B2B-Geschäft. Allein im Jahr 2019 haben Industrie und Großhandel online etwa 180 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Viele Lieferanten und Händler sind noch unentschlossen, wenn es um die Digitalisierung ihres Vertriebs geht – und verpassen dabei viele Chancen. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag.

Jean-Paul Agon, CEO des französischen Kosmetikherstellers L’Oréal, sagte einst: „E-Commerce ist nicht die Kirsche auf der Torte. Es ist die Torte!“ Auch wenn sich der Markt für Make-up und Haarpflege natürlich nur schwer mit dem Vertrieb von Betriebsmitteln und C-Teilen vergleichen lässt, bleibt die Kernbotschaft des Zitats für Großhändler, Lieferanten und B2B-Unternehmen die gleiche: Die Zukunft des Handels passiert im Netz. Und nur wer sich heute darauf vorbereitet, kann morgen davon profitieren.

Bei der rasanten Digitalisierung des B2B-Handels spielen Plattformen eine wichtige Rolle und bieten nicht nur E-Commerce-Neulingen zahlreiche Vorteile gegenüber dem Aufbau eines eigenen Online-Shops:

Sichtbarkeit Verbessern Plattform Wucato Vertriebskanal

1. Sichtbarkeit verbessern: Plattformen als weiterer Vertriebskanal

Die Zahlen des Forschungsinstituts „ibi Research“ der Universität Regensburg belegen das große Potenzial von Plattformen: Das Umsatzvolumen im B2B-Online-Handel wächst jährlich um etwa 15 Prozent. Mehr als drei Viertel aller B2B-Händler messen Plattformen eine hohe Relevanz als Vertriebskanal bei und nutzen diese vor allem, um neue Absatzmärkte zu erschließen. Und auch wenn für viele Unternehmen die persönlichen Beziehungen zu ihren Kunden wichtig bleiben, sehen mehr als 80 Prozent der Befragten ein sehr großes Potenzial im B2B-E-Commerce in den nächsten fünf Jahren. Durch Plattformen erhöhen Großhändler ihre Sichtbarkeit im Netz und bedienen ohne große Einstiegshürden ihre Bestandskunden auf einem zusätzlichen Kanal.

Neukundengewinnung

2. Neue Kunden gewinnen: Die Vorteile des Netzwerkeffekts

Bestehende Netzwerke nutzen, anstatt sich mühsam eigene Nutzergruppen aufzubauen: Auf Online-Plattformen bekommen Lieferanten mit geringem Aufwand Zugang zu vielen Einkäufern, die sie bisher noch nicht erreicht haben und die vielleicht noch nichts von ihren Produkten gehört haben. Die dort aktiven Nutzer stammen aus zahlreichen Unternehmen und Branchen, arbeiten auf unterschiedlichen Positionen und haben meist einen sehr unterschiedlichen Betriebsmittelbedarf.

Randsortiment abverkaufen

3. Potenzial voll ausschöpfen: Das gesamte Sortiment abverkaufen

Häufig bekommen Artikel, die nicht zum Kernsortiment gehören, nur wenig Aufmerksamkeit von der Stammkundschaft. Durch die große Reichweite von Plattformen treffen Lieferanten mit ihrem Randsortiment auf neue Zielgruppen und steigern so ihren Umsatz bei gleichbleibendem Lieferprogramm.

Online statt Retail

4. Bewährte Technik nutzen: Zeit und Kosten sparen statt einen eigenen Online-Shop aufzubauen

Von der Konzeption und Programmierung bis zur Pflege und Kundenbindung: Ein Shop-System auf der eigenen Unternehmenswebsite kostet Zeit, Geld und Nerven. Besonders Betriebe, die nur wenig „Digital-Know-how“ haben, verbrennen sich am eigenen Online-Shop gerne die Finger. Arbeitsaufwand und notwendige Marketingkosten, um die eigene Bekanntheit zu steigern, werden oft falsch eingeschätzt.

Wer schnell, sicher und effizient mit einem digitalen Vertriebskanal möglichst viele Einkäufer ansprechen möchte, ist oft auf einer Online-Plattform besser aufgehoben. Die anfallenden Kosten sind planbar, die eingestellten Artikel werden den Einkäufern sofort angezeigt und bei Rückfragen zur Anbindung oder zu IT-Problemen stehen Ansprechpartner zur Hilfe bereit.

Generationenwechsel junge Einkäufer

5. Junge Einkäufer erreichen: Generationswechsel in der Beschaffung

Der Einkauf in Deutschland wird nicht nur digitaler, sondern auch jünger. Etliche Beschaffungs- und Vertriebsabteilungen erleben derzeit einen Generationswechsel, der die Digitalisierung der Handelsprozesse beschleunigt. Schon heute ist der durchschnittliche B2B-Einkäufer jünger als 35 Jahre. Warum sollten „Millenials“, die mit E-Commerce-Plattformen aufgewachsen sind und diese fast täglich nutzen, in ihrem Berufsleben darauf verzichten?

Viele Chancen in einem wachsenden Markt: Plattformen sind der ideale Partner für Großhändler

Nutzen Sie als Großhändler eine leistungsfähige und sichere Plattform als digitalen Vertriebskanal, der Sie unkompliziert mit neuen Kunden verbindet und dabei hilft, Bestandskunden im Internet zu bedienen. Vertrauen Sie dabei auf bewährte Technik und das Expertenwissen Ihres Plattformpartners, um schnell im B2B-Online-Handel erfolgreich zu sein. Die Zeit ist reif, das volle Potenzial Ihres Sortiments auszuschöpfen und Einkäufer zu erreichen, die bisher noch nichts von Ihren Produkten gehört haben. Entscheiden Sie sich nicht für eine Lösung von der Stange, sondern bestimmen Sie selbst, ob Sie die Plattform als Zwischenhändler oder als digitale Schnittstelle nutzen – so, wie es zu Ihren Prozessen passt.

Sie möchten mehr erfahren? Unsere Ansprechpartner bei Wucato freuen sich darauf, Sie bei der Digitalisierung Ihres Vertriebs zu unterstützen und gemeinsam mit Ihnen Erfolge im E-Commerce zu erzielen.

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein kostenloses Beratungsgespräch!